Ich entzünde das Feuer der Gemeinschaften

„Ich ehre alle Gemeinschaften in dir!“

Ein Blick in die Augen des Gegenüber – eine Verneigung – ein einfacher Satz.

Gesprochen aus dem Herzen- eine Geste, die die Kraft hat, uns und die Welt zu verändern. Kannst du fühlen oder erahnen, welches Friedenspotenzial dieser kleine Satz birgt. Wieviel Heilung für jeden von uns? „I c h    e h r e    a l l e    G e m e i n s c h a f t e n    i n    d i r!“

Probier es aus. Lege deine linke Hand auf dein eigenes Herzchakra, lege deine rechte Hand auf das Herzchakra einer gegenüberstehenden Person. Sobald die Liebesenergie fliesst, sprich leise oder laut den Satz: „Ich ehre alle Gemeinschaften in dir“.

Wie Dominosteine fallen hinter jedem so angesprochenen und berührten Menschen Mauer um Mauer. Meine Familie, meine Sippe, mein Freundeskreis, meine Religionsgemeinschaft, meine Arbeitskollegen, meine Nachbarn, meine Brüder und Schwestern im Geiste, meine Fans, meine bisherigen Feinde, Ausländer, Tätowierte, Schüchterne, Männer, Frauen, Tiere, Heilerinnen, Hexen, wilde Frauen … – eine Gemeinschaft.

Ahhhh! Ich atme auf! Familien, Sippen, Freunde, Religionsgemeinschaften, Arbeitskollegen, Nachbarn, Brüder und Schwestern im Geiste, Fans, Feinde, Männer, Frauen aller Art…. – Menschen. Göttliche Wesen, verbunden in Liebe und Respekt. Welche eine wunderbare Vision! Mein Traum.

Ich entzünde das Feuer der Gemeinschaften

Ich entzünde das Feuer der Gemeinschaften, nähre es mit meiner Liebe, ehre es mit Salbei und Myrrhe. Ich lade dich ein. Wer immer du bist, setze dich zu mir ans Feuer. Sei willkommen! Sei hier präsent mit allem was zu dir gehört.

Wir sitzen in der Runde. Jeder taucht in sich ein, findet Dinge in sich, die geteilt werden wollen. Wir legen diese ins Feuer, teilen so unser Wissen mit der Gemeinschaft. Fluss entsteht – ein Wissensfluss. Er verbindet und trägt uns.

Ein wunderbares Gefühl von verwoben sein. All dein Wissen, alles was du bisher vielleicht vor dir und anderen versteckt hast, darf nun zaghaft oder freudig der Gemeinschaft zufliessen. Diese nimmt es in Liebe an und wertschätzt es als Teil des gemeinsamen Wissensflusses. Er trägt uns ins goldene Zeitalter. Herzlich willkommen!

So einfach ist es!

Revolution, Evolution passiert im Kleinen. Lasst uns beginnen – gemeinsam – mit einem Feuer.

Wenn du gerne live mit mir und meinem Kater gemeinsam am Feuer der Gemeinschaften sitzen magst – ich entzünde das nächste am Samstag, den 6. Dezember um 18.00 Uhr in Würenlos: HAUS MERCI, Bifigweg 10, CH- 5436 Würenlos. Wenns das Wetter erlaubt, sind wir im Freien, ansonsten im Haus.

Bring deine beste Freundin, deine Arbeitskollegin, deinen Partner, deine Mama gerne mit . Und sag es auch gerne weiter.

Anmeldung erwünscht über e-mail an: kyra@der-weg-der-goettlchen-diva.com oder per Telefon +41 56 424 25 25 oder auf den Anrufbeantworter +41 79 605 24 75.

Ich freu mich auf dich und den gemeinsamen Fluss!

In Liebe:

Kyra


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.